Logo FRANKFURT.de

Auslandsdeutsche und Rückkehrer

Auslandsdeutsche

Deutsche, die keinen Wohnsitz in der BRD innehaben, müssen einen Antrag auf Aufnahme in das Wählerverzeichnis stellen. Den Antrag und ausführliche Informationen finden Sie beim Bundeswahlleiter (siehe Link auf der rechten Seite).

Wenn der vollständige unterschriebene Antrag bis spätestens 3.  September 2017 beim Wahlamt eingegangen ist und der/die Antragsteller/-in die Voraussetzungen erfüllt, werden ihm oder ihr ab Mitte August die Briefwahlunterlagen an die im Antrag gewünschte Anschrift übersandt.

Rückkehrer

Auslandsdeutsche, die in die BRD zurückkehren und sich zwischen dem 13. August und dem 3. September für eine Wohnung in Frankfurt am Main anmelden, werden nur auf Antrag in das Wählerverzeichnis aufgenommen. Den Antrag erhalten sie beim Wahlamt.