Logo FRANKFURT.de

Konfliktvermittlung und Prävention

Zu den Aufgaben des Amtes für multikulturelle Angelegenheit (AmkA) gehören auch die Bereiche Präventionsarbeit und Konfliktvermittlung.

  • Das AmkA berät religiöse Gemeinden und vermittelt bei Konflikten mit Ämtern. Es ist beispielsweise bei Bauvorhaben religiöser Gruppen koordinierend tätig.
  • Im Rahmen des Projektes „Stadtteilvermittlung“ bietet das Amt Hilfestellung bei Konflikten im Stadtteil oder in der Nachbarschaft.
  • Das AmkA ist Mitglied des Arbeitskreises Frauen des Präventionsrates, der im Mai 2002 eingerichtet wurde, mit dem Ziel Öffentlichkeits- und Sensibilisierungsmaßnahmen zum Thema "häusliche Gewalt " zu entwickeln und das neue Gewaltschutzgesetz bekannt zu machen. Es unterstützt auch die Onlineberatung für junge Migrantinnen in Krisensituationen.
  • Das AmkA arbeitet im Rhein-Main-Fachgremium gegen FGC/FGM, ein regionales Netzwerk, das sich gegen die weibliche Genitalbeschneidung engagiert.
  • Im Rahmen des Projektes „Polizei und Migrantinnen und Migranten im Dialog in Frankfurt am Main“ werben Polizeibeamte und -beamtinnen gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern von Migrantenorganisationen für mehr gegenseitiges Verständnis und Toleranz.

Stadtteilvermittlung© Stadt Frankfurt am Main<br />

Stadtteilvermittlung

Das AmkA vermittelt Mediator/innen bei Konflikten im Stadtteil oder in der Nachbarschaft.

Der städtische Arbeitskreis Frauen setzt Zeichen gegen häusliche Gewalt.

Arbeitskreis gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Das AmkA ist Mitglied des städtischen Arbeitskreises gegen Gewalt an Frauen und Mädchen, das Öffentlichkeits- und
Sensibilisierungsmaßnahmen zum Thema entwickelt.

Film The Cut

Weibliche Genitalverstümmelung

Weibliche Genitalverstümmelung - In Frankfurt engagieren sich NGOs, Vereine und Frankfurter Ämter gegen die weibliche Genitalverstümmelung.

Onlineberatung für junge Migrantinnen in Krisensituationen

Onlineberatung für junge Migrantinnen in Krisensituationen

Für junge Migrantinnen in Krisensituationen bietet die Stadt Frankfurt eine Onlineberatung an. Die Beratung ist anonym und vertraulich.

Polizei und Migrantinnen und Migranten im Dialog

Polizei und Migrantinnen und Migranten im Dialog

Polizeibeamte und -beamtinnen werben gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern von Migrantenorganisationen für mehr gegenseitiges Verständnis und Toleranz.